Festgottesdienst zum Jahresanfang in Schleiz

Am ersten Sonntag des neuen Jahres besuchte Apostel Ralph Wittich seine Heimatgemeinde Schleiz. Dies tat er jedoch aus einem besonderen Grund, der mit einer organisatorischen Veränderung in seinem Arbeitsbereich zu tun hatte.

Der Apostel begrüßte die Anwesenden mit guten Wünschen für das neue Jahr und stellte ein Bild an den Anfang des Gottesdienstes. Er verglich den Jahresbeginn mit ersten Schritten im frisch gefallenen Schnee. Man ist noch etwas vorsichtig und unsicher, was das Jahr bringen mag. Tatsächlich hatte es in der Nacht zum Sonntag in Ostthüringen ein wenig geschneit.

Unter den Amtsträgern am Altar befand sich ein Gast aus dem Bezirk Erfurt, der Bezirksälteste des Kirchenbezirkes Erfurt, Holger Niebhagen. Er ergänzte die Predigt des Apostels.

Nach der Feier des Heiligen Abendmahls erklärte Apostel Wittich, dass Bezirksältester Niebhagen neben der Leitung des Kirchenbezirkes Erfurt noch die Leitung der Kinderseelsorge im Arbeitsbereich des Apostels inne habe. Von der langjährigen Tätigkeit als Kinderseelsorger solle er nun entbunden werden. Apostel Wittich sprach ihm seinen persönlichen Dank für die aufopferungsvolle und gewissenhafte Arbeit in dieser Funktion aus.

Danach wurde vom Apostel mit Glaubensschwester Kathleen Röhlig aus der Gemeinde Schleiz eine fachkompetente und in der Kinderseelsorge erfahrene Nachfolgerin benannt. Die Ernennung erfolgte durch Handreichung nach einer feierlichen Ansprache und einem Gebet um Kraft und Vermögen für die neue Aufgabe. Glaubensschwester Röhlig ist somit die neue Beauftragte für Kinderseelsorge im gesamten Arbeitsbereich von Apostel Ralph Wittich.