Gipfeltour Kickelhahn zum Sommerausklang

„Über allen Gipfeln ist Ruh“ – diese Dichtung Johann Wolfgang von Goethes und die dazugehörige Melodie waren Auslöser einer Wanderung des Männerchores der Kirchenbezirke Gotha und Meiningen auf den Kickelhahn bei Ilmenau.

Die Idee zu dieser Wanderung wurde während der Generalprobe für das Männerchor-Konzert 2015 geboren. Gesagt, getan. Jochen Schwarz und Markus Gräfe machten sich viele Gedanken und wendeten entsprechende Mühe auf – letztendlich stand der Termin.

Alle Wanderfreudigen hatten ebenfalls „viel Arbeit“, denn laut Wettervorhersage sollte der Himmel fast den gesamten Tag bewölkt sein und viel Regen ausschütten. Viele Beter waren aktiv, denn bekanntlich kann der Glaube Berge versetzen.

Gegen 10:45 Uhr am Samstagmorgen starteten 20 Wanderfreudige, darunter vier Frauen, an der Festhalle in Ilmenau. Alle waren sehr erfreut über das Wetter. Entgegen aller Prognosen schien die Sonne, die Kälte war ein wenig gebrochen und der Himmel war nicht verhangen – ideal für eine Wanderung.

Nach ca. 2 km leichter Wanderung hieß es für alle tapfer stetig bergauf steigen, denn es musste ein Höhenunterschied von 380 m überwunden werden. Pünktlich zur Mittagszeit war das Ziel erreicht. Für die Mühe entschädigte eine wunderbare Aussicht auf die gesamte Umgebung von Ilmenau bis zum Inselsberg, insbesondere vom 24 m hohen Aussichtsturm. Nach einer kräftigen Stärkung in der Bergbaude am Kickelhahn mit mitgebrachtem Kuchen ging es einige Meter bergab zum Goethehäuschen.

Um dem Ursprung der Wanderung gerecht zu werden, ließ der Männerchor im oberen Teil des Goethehäuschens das Lied „Über allen Gipfeln ist Ruh“ erklingen. Alle Herzen waren tief berührt, so dass es eine Freude war, gemeinsam noch weitere Lieder zu singen.

Der Abstieg zum Ausgangsort ging etwas schneller als der Aufstieg, dafür musste man aber auf verwachsenen Pfaden sehr umsichtig laufen, da es dann doch ganz kurz einige Regentropfen gab.

Ein wunderschöner Tag ging an der Festhalle Ilmenau mit einem Gebet des Bezirksevangelisten Jan Solbrig und dem gemeinsamen Lied „Gott mit euch“ zu Ende.

H.S./M.G.