Fußballturnier in Thüringen

Es war wieder einmal so weit. Das Fußballturnier um den Wanderpokal der NAK Sachsen/Thüringen fand in diesem Jahr in Gräfenroda statt. Veranstalter waren die Ruhlaer als letztjährige Gewinner.

Mit acht teilnehmenden Mannschaften war das Turnier gut besucht. In allen Spielen wurde leidenschaftlich um jeden Ball gekämpft. Dieses Jahr hatten die Mannschaften aus Erfurt und Jena sogar Verstärkung durch Mitspielerinnen in ihren Reihen, die es natürlich mit der Dominanz der männlichen Gegenspieler erwartungsgemäß schwer hatten. Aber durch ihren großen Einsatz und Kampfeswillen machten sie es den männlichen Gegenspielern nicht leicht! Besonders erwähnenswert war die Leistung der Torfrau aus Jena, die mit vielen guten Aktionen und Paraden zu glänzen wusste und einstimmig zum besten Torwart des Turniers gewählt wurde. Um die Torjägerkrone gab es einen engen Zweikampf, den Tobias Schäfer aus Dresden mit 13 Treffern vor Nico Ränker von der Ruhlaer Mannschaft mit 12 Treffern knapp für sich entscheiden konnte.

Gespielt wurde in zwei Gruppen. Nach der Vorrunde hatten sich in der Gruppe A die Mannschaften aus Ruhla und Erfurt, sowie in der Gruppe B aus Dresden und Oberwillingen für das Halbfinale qualifiziert.

Nach den beiden Halbfinals war das Spiel um Platz 3 gekennzeichnet durch eine starke Aufholjagd der Oberwillinger, die sich gegen die lange führenden Erfurter am Ende durchsetzten.

Im Finale stand es am Ende 0 : 0. In der Verlängerung erzielte dann die Mannschaft aus Dresden den umjubelten Siegtreffer gegen Ruhla. Wir alle freuen uns nicht zuletzt deshalb schon darauf, im nächsten Jahr bei der Mannschaft aus Dresden zu Gast sein zu dürfen.

Für das leibliche Wohl war mit der obligatorischen Thüringer Bratwurst, Steaks, Salaten sowie Kaffee und Kuchen bestens gesorgt (Es wird gemunkelt, manche wären nur deswegen angereist!). An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die vielen fleißigen Helfer, vom Tontechniker bis zum Küchenpersonal.

Abschlussergebnis:

1. Platz Dresden
2. Platz Ruhla
3. Platz Oberwillingen
4. Platz Erfurt
5. Platz Ilmenau
6. Platz Friedrichroda
7. Platz Aue
8. Platz Jena

M.T.