Erfolgreiche Benefizkonzerte

Christliche Musik in der Aula des Reha-Zentrums - das war eine Premiere besonderer Art. Die ca. 60 Sängerinnen und Sänger der Neuapostolischen Kirche des Kirchenbezirkes Meiningen boten in dem fast voll besetzten Saal ein breites Repertoire deutscher und internationaler Weihnachtslieder.

Der weihnachtlich geschmückte Festsaal der Stiftung Rehabilitationszentrum Schleusingen bot einen schönen Rahmen für Akteure dieses besonderen Konzertes. Zur Begrüßung erläuterte Ralf Schneider, Bezirksvorsteher des Kirchenbezirkes Meiningen, das Anliegen der geplanten Benefizkonzerte. Über das Hilfswerk der Neuapostolische Kirche NAK-karitativ e.V. werden Hilfsprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern unterstützt, die den Menschen ermöglichen, sicher und in Würde leben zu können. Die Einnahmen aus beiden Konzerten, eines davon fand bereits am Tag zuvor in Meiningen statt, kommen einem Schulneubau im Süd-Sudan zugute. Ziel ist es, die Schule so weit auszubauen, dass Kinder bis zur 8. Schulklasse unterrichtet werden können. Mit mehr als 1.400 Euro Spendeneinnahmen waren beide Benefizkonzerte ein voller Erfolg.

In den Vorträgen der Sänger und Instrumentalisten kamen sowohl besinnliche als auch schwungvolle Lieder zur Aufführung. Dabei gab es auch in der Art der Darbietung viel Abwechslung - Chorgesang wechselte mit Instrumentalmusik, und die eher getragenen Stücke des Männerchorquartetts bildeten einen schönen Kontrast zu den lebendig vorgetragenen Liedern des Kinderchores. Das Lied „Die Weihnachtsbäckerei“ gefiel den Zuhörern so sehr, dass es als Zugabe zum Schluss der Veranstaltung wiederholt wurde. Als Höhepunkt im Konzertprogramm war in einer stimmungsvollen Bearbeitung das bekannteste Weihnachtslied „Stille Nacht“ zu hören.

Abschließend bedankte sich Ralf Schneider bei allen Beteiligten und allen Förderern für ihr Engagement. Ein Dankeschön galt auch der Leitung der Stiftung Rehabilitationszentrum Schleusingen, die die Räumlichkeiten für dieses Konzert zur Verfügung stellte, und besonders dem Bürgermeister der Stadt Schleusingen, Herrn Klaus Brodführer, und dem Vorsitzenden der CDU-Fraktion im Schleusinger Stadtrat, Herrn Andreas Mastaler, die trotz eines vollen Terminkalenders ihr Kommen ermöglichten. In einer kurzen Ansprache brachte der Bürgermeister Dank und Anerkennung für diese Veranstaltung zum Ausdruck. Er erinnerte daran, dass der christliche Hintergrund des Weihnachsfestes in der heutigen Adventszeit oft nicht mehr zu erkennen sei, dass jedoch die heutigen Vorträge diese Bedeutung wirkungsvoll unterstrichen hätten. So ließe die Begeisterung der Kinder hoffen, dass auch in Zukunft christliche Werte eine Basis für die Lebensgestaltung bilden würden.

F.H.