Bastelbasar in Ilmenau - Kinder helfen Opfern des Seebebens

Schon wochenlang bewegt uns die gewaltige Naturkatastrophe in Asien. Die Anteilnahme und Bereitschaft zu Spendenaktionen sind bis zum heutigen Tag groß. Auch die Kleinsten wollten ihren Beitrag leisten.

Das Seebeben und seine verheerenden Ausmaße in Südostasien erschütterte in der Weihnachtswoche 2004 die ganze Welt. Die Medien verbreiteten viele Bilder und Informationen von den Folgen der zerstörerischen Flutwelle.

Schon wochenlang bewegt uns diese gewaltige Naturkatastrophe. Die Anteilnahme und Bereitschaft zu Spendenaktionen sind bis zum heutigen Tag groß. Auch die Kleinsten wollten ihren Beitrag leisten.

So wurden die Kinder der Kirchengemeinde Ilmenau/ Thüringen aktiv: unter Anleitung ihrer Sonntagsschullehrerin malten und bastelten sie gemeinsam. Die liebevoll gestalteten Produkte wurden am Sonntag, dem 23. Januar 2005, im Vorraum der Ilmenauer Kirche präsentiert.

Die Glaubensgeschwister waren von den kleinen Kunstwerken regelrecht begeistert und eifrig am Kaufen und Spenden. Eine stattliche Summe kam zusammen, es überstieg die Erwartungen der Kinder. 310 Euro wurden an den Förderverein NAK-karitativ überwiesen.

Eine stille Freude - ein kleiner Liebesdienst für hilfsbedürftige Menschen, den die Kinder und Erwachsenen der Gemeinde Ilmenau gern getan haben.