Vorstehertag im Bezirk Meiningen

Auftakt für einen erlebnisreichen Tag bildete der gemeinsame Gottesdienst in der Bezirksgemeinde. Das am Schluss des Gottesdienstes vorgetragene Lied zeugte von den sängerischen Qualitäten der Vorsteher.

Der Tag für ein gemeinsames Beisammensein der Vorsteher des Bezirkes Meiningen hätte witterungsmäßig nicht besser gewählt werden können. Die Sonne schien den ganzen Tag vom blauen Himmel und brachte Wärme auch von außen. Die Einladung für dieses Zusammensein am 8. Juni 2008 erging diesmal an alle Vorsteher im aktiven Dienst sowie an alle Bezirksbeauftragten mit ihren Frauen. Bezirksältester Schneider bat am Ende des Gottesdienstes die Teilnehmer des Treffens zu einem gemeinsamen Schlusslied vor den Altar.

Nach dem Gottesdienst ging es in leichter Sommerbekleidung in die nur wenige Kilometer entfernt gelegene Gaststätte "Brückenmühle". Die auf den reservierten Plätzen ausgelegten "roten Tüten" enthielten neben einem kleinen Nachtisch auch eine geistige Anregung zur Dankbarkeit. Gut gestärkt ging es nun hinauf in luftige Höhen der Rhön. Ziel war die "Hohe Geba", der höchste Berg der nordöstlichen Vorderrhön. Auf einem Aussichtspunkt überblickte man die herrliche Berglandschaft Thüringens und der Rhön. Als letzte Station des Tages sah der Ablaufplan den Besuch eines in wunderschöner Waldeinsamkeit gelegenen Gartengrundstückes vor. Hier konnten bei Kaffee und Kuchen viele erbauliche Gespräche geführt werden. Kleine humorvolle Einlagen sorgten für Erheiterung. So vergingen die Stunden wie im Flug. Das Erinnerungsfoto bildete den Abschluss dieses Tages.

F.H.

Fotogalerie